Die Brennwertheizung

Funktion, Einsatz und Förderung

Über THERMOBOX

  • Bundesweit verfügbar
  • Beratung, vor-Ort-Termin & Angebot sind kostenlos
  • Rund um die Uhr für Sie erreichbar
  • Komplettangebot inkl. Einbau

 

Die Brennwertheizung macht verborgene Energie zum Heizen nutzbar und arbeitet effizient, sparsam sowie umweltfreundlich. Damit eine Heizung mit Brennwerttechnik ihre vollen Potenziale ausspielen kann, sind jedoch einige Voraussetzungen zu erfüllen. Wir zeigen, welche das sind, wie eine Brennwertheizung funktioniert und wie Sie mit staatlichen Fördermitteln sparen können.

Brennwertgeräte kondensieren Wasser im Abgas

Geht es um den Energieinhalt in Brennstoffen, lassen sich Heizwert und Brennwert unterscheiden. Der Heizwert gibt an, wie viel Wärme bei der Verbrennung entsteht, wenn der Wasserdampf im Abgas über den Schornstein verschwindet. Der Brennwert beschreibt hingegen die nutzbare Energiemenge, wenn der Wasserdampf kondensiert. Er ist höher und nur mit spezieller Technik nutzbar. Kann eine Heizung den Brennwert gewinnen, sprechen Experten von der Brennwertheizung. Diese verbraucht weniger, arbeitet günstiger und schont zudem die Umwelt.

Die Voraussetzungen für eine Brennwertheizung

Damit der Wasserdampf im Abgas der Brennwertgeräte kondensieren kann, darf der Rücklauf nicht zu warm sein. Die maximale Temperatur hängt von den Brennstoffen ab und beträgt etwa 59 °C bei Erdgas und 48 °C bei Heizöl. Je kälter der Rücklauf ist, umso besser kann eine Heizung den Brennwert nutzen. Voraussetzung dafür sind jedoch große Heizflächen. Neben überdimensionierten Heizkörpern kommt dabei auch eine Flächenheizung infrage.
Um die Temperaturen für eine Brennwertheizung weiter absenken zu können, muss das Heizungswasser die thermische Energie der Brennwertkessel optimal durch das Haus transportieren. Möglich ist das nach einem hydraulischen Abgleich, bei dem ein Heizungsfachmann alle Fließwege im Haus aufeinander abstimmt.
Besonders wichtig ist auch ein feuchteunempfindliches Abgassystem. Denn auch in diesem kann Wasser kondensieren. Ist der Schornstein ungeeignet, zerstören Feuchtigkeit und Schadstoffe seine Wandungen. Experten sprechen dabei von der Versottung. Bei einer Sanierung können erfahrene Monteure ein geeignetes System in der Regel einfach in den alten Schornsteinzug integrieren.

Brennstoffe für eine Brennwertheizung

Öl oder Gas

Brennwertgeräte arbeiten mit Heizöl oder Erdgas. Sie sind als platzsparende Thermen zur Wandmontage oder als Brennwertkessel mit hohem Wasserinhalt erhältlich. Welche Technik zu Ihnen passt, finden Sie mit unserem Heizungskonfigurator schnell heraus. Geben Sie einfach die Art, die Bauweise und die Größe Ihres Gebäudes ein, um passende Geräte vorgeschlagen zu bekommen.
Neben Gas- und Ölheizungen können auch Holz- oder Pelletheizungen den Brennwert nutzen. Möglich ist das mit speziellen Wärmeüberträgern. Diese führen Rücklaufwasser durch den Abgasstrom, um die Kondensationswärme zu gewinnen.

Die Einsatzgebiete der Heizung mit Brennwerttechnik

Brennwertheizungen gibt es in vielen Leistungsbereichen. Sie können die Wärmeabgabe optimal an den Bedarf im Haus anpassen und sind somit nahezu universal einsetzbar. Ihr volles Potenzial spielen sie jedoch nur aus, wenn das Haus alle Voraussetzungen erfüllt. Günstig ist auch die Kombination mit einer Solaranlage für Warmwasser oder zur Heizungsunterstützung.

Die KfW Förderung der Heizung mit Brennwert nutzen

Mit dem Austausch einer alten Gasheizung fallen Ihre Heizkosten spürbar. Nutzen Sie dabei die KfW Förderung einer Heizung mit Brennwert, sinken auch die Anschaffungskosten. Und zwar um mindestens 10 Prozent. Lassen Sie darüber hinaus auch das bestehende Heizungssystem optimieren, können Sie sogar 15 Prozent sparen. Förderfähig sind aber nicht nur die Kosten für eine neue Brennwertheizung. Auch für eine Flächenheizung oder den Austausch alter Heizkörper bekommen Sie Zuschüsse. Wichtig: Sie müssen die KfW Förderung der Heizung mit Brennwert vor dem Beginn der Sanierung beantragen. Ein erfahrener Thermobox-Heizungsmonteur unterstützt Sie dabei. Er kann außerdem die Gegebenheiten vor Ort prüfen und schnell ein günstiges Angebot kalkulieren.

Nutzen Sie doch einfach unseren Heizungskonfigurator

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie funktioniert der Heizungskonfigurator?

Der THERMOBOX-Heizungskonfigurator wurde auf Basis des fachlichen Know-hows von Fachhandwerkern konzipiert und verfügt über ein Produktmodell mit Anbindung an den Heizungsgroßhandel. Mit dem THERMOBOX-Heizungskonfigurator erhalten Sie in wenigen Schritten Vorschläge für Heizungsanlagen, die zu Ihren Anforderungen passen. Die ersten Anforderungen erheben wir in lediglich sechs Schritten, die Gebäudedaten und die aktuelle Heizsituation erfassen. Danach weiß unser System, welche Heizungsanlagen für Sie in Frage kommen könnten. Damit Sie auch wirklich die richtige Heizungsanlage erhalten, erfolgt die Vermittlung an einen Heizungsinstallateur in Ihrer Nähe, der auch die spätere Installation vornehmen könnte. Dieser überprüft vor Ort die Gegebenheiten und erstellt Ihnen auf Basis Ihrer Angaben ein unverbindliches Angebot. Gerne kontaktieren Sie dazu unser Serviceteam unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator .

Erhalte ich eine Förderung?

Unsere THERMOBOX-Fachhandwerker erstellen Angebote durch ein digitales Fachhandwerkertool, die „THERMOBOX“. Die THERMOBOX macht die Abklärung Ihrer Förderfähigkeit für das KfW-Programm einfach und schnell. Mit nur wenigen Klicks können unsere Fachhandwerker eine Aussage darüber treffen, ob Sie eine Förderung erhalten oder nicht. Den Antrag leiten Sie dann an den zuständigen KfW-Beauftragten weiter. Einfach und unkompliziert. Sie möchten einen Termin mit einem THERMOBOX-Fachhandwerker? Kein Problem, melden Sie sich einfach unter 0800 - 821 821 159. Unser Service-Team vermittelt Ihnen den richtigen Fachhandwerker.

Wer kann mich zu Heizungsthemen beraten?

Sie benötigen Beratung zu Heizungsthemen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unser Service-Team besteht aus erfahrenen Heizungsexperten, die über großes Fachwissen im Bereich Energieversorgung oder moderne Heizungstechnik verfügen. Eine allgemeine Beratung und Erfassung Ihrer Anforderungen erfolgt in unserem Service-Team, tiefergehende technische Fragen beantworten unsere THERMOBOX- Heizungstechniker telefonisch oder vor Ort. Rufen Sie uns gerne an unter 0800 – 821 821 159 oder stöbern Sie vorab schon einmal in unseren Heizungsthemen.

Wie erhalte ich einen Termin mit einem Fachhandwerker?

Sie benötigen einen Termin mit einem Heizungsinstallateur? Wir verfügen über ein bundesweites Netzwerk an kompetenten und zuverlässigen Fachhandwerksbetrieben, von denen gerne ein fachkundiger Monteur bei Ihnen vorbeikommt und Ihnen bei Ihrem Anliegen zur Seite steht. Und so funktionierts: Unsere Servicemitarbeiter nehmen Ihren Wunschtermin auf und leiten die Anfrage an die nächstgelegenen Fachhandwerker weiter, damit Sie zeitnah einen Termin erhalten. Bitte nehmen Sie zu diesem Zweck Kontakt uns auf unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator.

Warum ist ein Vor-Ort-Check nötig?

Der Einbau und der langfristig gut funktionierende Betrieb einer Heizungsanlage hängt von vielen Parametern ab. Der Vor-Ort-Check bei Ihnen zu Hause durch einen THERMOBOX-Heizungsinstallateur sichert eine valide Preiskalkulation unter Einbezug aller Faktoren, die eine reibungslos funktionierende Heizungsanlage benötigt. Unsere Fachhandwerker legen Wert auf kompetente Beratung, technisch einwandfreie Heizlösungen und achten auf eine faire Preisgestaltung. Daher erstellen Ihnen unsere Fachhandwerker erst nach dem Vor-Ort-Check ein Angebot, auf das Sie sich verlassen können. Gleichzeitig haben Sie dann auch direkt einen starken Experten an Ihrer Seite, der Ihnen bei Fragen weiterhilft. Gerne kontaktieren Sie uns für Fragen unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator.

Wann ist der Termin für den Vor-Ort Check?

Nachdem ein THERMOBOX-Fachhandwerker für Ihre Heizungsanfrage zugesagt hat, haben wir Ihnen eine E-Mail mit den Kontaktdaten des zuständigen Fachhandwerksbetriebes zugesendet. Darin finden Sie auch den Termin zum Vor-Ort-Check. Falls Sie Rückfragen haben sollten, wenden Sie sich einfach an Ihren persönlichen Fachhandwerksbetrieb.

Wer installiert meine neue Heizung?

Nachdem Ihr THERMOBOX-Fachhandwerker in Ihrer Nähe einen Vor-Ort-Check durchgeführt und Ihnen ein passendes Angebot erstellt hat, kann die Installation der Anlage erfolgen. Dafür kommt ein Monteur des Betriebes vorbei und montiert Ihre neue Heizungsanlage. Den genauen Termin vereinbart der zuständige Fachhandwerksbetrieb mit Ihnen gemeinsam. Weitere Informationen finden Sie unter So funktionierts.

Wie lange dauert der Einbau meiner neuen Heizung?

In der Regel dauert ein Austausch des Heizgerätes 1-2 Tage (Referenz 1-2 Familienhaus), wobei die Heizungsanlage meist am ersten Tag schon wieder in Betrieb genommen werden kann.

Gleicht mein(e) Haus/Wohnung während des Einbaus einer großen Baustelle?

Oftmals handelt es sich um den Austausch eines zentralen Wärmeerzeugers, der sich meist im Keller befindet. Hier ist es schonmal so, dass Sie als Kunde nicht viel vom Tausch des alten Wärmeerzeugers mitbekommen. Die THERMOBOX-Partner-Fachhandwerker bemühen sich generell, Arbeitsbereiche, die sich während der Bauphase mit den Lebensbereichen überschneiden, abzudecken bzw. gegen anfallenden Schmutz schützen.

Warum sieht man keine Preise?

Wenn Sie auf der Ergebnisseite des Heizungskonfigurators Ihre Produktvorschläge erhalten, zeigen wir bewusst keine Preise. Eine valide Preisangabe hängt nicht nur vom Heizungsprodukt ab, sondern vor allem von den Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort, z. B. von der verfügbaren Stellfläche, von Demontagearbeiten oder vorhandenen Anschlüssen. Manchmal sind auch Umbauarbeiten nötig, die nur durch Heizungsinstallateure direkt beurteilt werden können. All diese Parameter haben aber einen Einfluss auf die Kosten der Gesamtanlage. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Preisangaben kann nur durch eine genaue Bestimmung Ihrer individuellen Anforderungen erfolgen. Würden wir Ihnen hier einen Preis zeigen, führt das unter Umständen zu einer falschen Erwartungshaltung – entweder wäre der Preis zu hoch oder zu niedrig angesetzt. Der Vor-Ort-Check bei Ihnen zu Hause durch einen Heizungsinstallateur sichert eine valide Preiskalkulation unter Einbezug aller Faktoren, die eine reibungslos funktionierende Heizungsanlage benötigt. Unsere Fachhandwerker legen Wert auf kompetente Beratung, technisch einwandfreie Heizlösungen und achten auf eine faire Preisgestaltung. Daher erstellen Ihnen unsere Fachhandwerker erst nach dem Vor-Ort-Check ein unverbindliches Angebot, auf das Sie sich verlassen können. Gleichzeitig haben Sie dann auch direkt einen starken Experten an Ihrer Seite, der Ihnen bei Fragen weiterhilft. Gerne kontaktieren Sie uns für Fragen unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator.

Wer ist mein Vertragspartner?

Ihr Vertragspartner ist der von uns vermittelte THERMOBOX-Fachhandwerksbetrieb. Dieser steht Ihnen vor Ort bei Fragen zur Verfügung. Die Kontaktdaten zum Betrieb entnehmen Sie bitte Ihrem durch den Fachhandwerker erstellten Angebot.