Förderung der Heizung

KfW und BAFA: Zuschüsse und günstige Darlehen

Über THERMOBOX

  • Bundesweit verfügbar
  • Beratung, vor-Ort-Termin & Angebot sind kostenlos
  • Rund um die Uhr für Sie erreichbar
  • Komplettangebot inkl. Einbau

 

Möchten Sie Ihre Heizung modernisieren, sorgt die Förderung des Staats für sinkende Kosten. Neben Holzheizungen, Wärmepumpen oder Solarthermieanlagen bekommen Sie die Mittel auch für Gas- und Ölheizungen. Wir zeigen, wie hoch die finanziellen Hilfen sind und welche Voraussetzungen zur Förderung neuer Heizungen gelten.  

für neue Gas- und Ölheizungen

KfW-Förderung

Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bekommen Sie für neue Gas- und Ölheizungen eine Förderung. Voraussetzung ist, dass es sich um einen Heizungstausch handelt und die neue Anlage mit Brennwerttechnik arbeitet. Ist das der Fall, haben Sie die Wahl zwischen einmaligen Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen.

Einmalige Zuschüsse

zur Förderung neuer Gas- und Ölheizungen gibt es über das Programm 430 der KfW. Hier bekommen Sie 10 Prozent der Kosten erstattet. Lassen Sie auch Ihre alte Anlage modernisieren (neue Heizungspumpe, voreinstellbare Thermostatventile und neue Heizkörper), steigt die Förderung auf 15 Prozent Das gilt jedoch nur, wenn der alte Kessel nicht auf Brennwerttechnik basiert und noch nicht von der gesetzlichen Austauschpflicht betroffen ist.

Zinsgünstige Darlehen

zur Förderung einer neuen Heizung gibt es über das KfW-Programm 152. Das Besondere daran: Ein Tilgungszuschuss in Höhe von 7,5 Prozent reduziert die Summe der Rückzahlungen. Modernisieren Sie auch das übrige Heizsystem, steigt der Tilgungszuschuss auf 12,5 Prozent.

Voraussetzung für die KfW-Förderung der Heizung ist, dass die neue Technik dauerhaft im Brennwertbetrieb arbeitet. Das erfordert niedrige Systemtemperaturen, die sich über große Heizkörper oder eine Fußbodenheizung realisieren lassen. Müssen Sie diese nachrüsten, sind auch die dabei anfallenden Kosten förderfähig.

Wichtig

Die KfW-Förderung der Heizung ist vor der Sanierung mit einem Energieberater zu beantragen. Haben Sie über unseren Heizungskonfigurator ein passendes Gerät gefunden, hilft Ihnen unser THERMOBOX-Partnerbetrieb gern bei Ihnen vor Ort.

der Heizung mit erneuerbaren Energien

BAFA-Förderung

Auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vergibt Fördermittel für neue Heizungsanlagen. So bekommen Sie über das Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“ hohe Zuschüsse für Solaranlagen, Wärmepumpen und Biomasseheizungen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick:

Solarthermie

  • 500 Euro Mindest-Förderung für Warmwasseranlagen
  • 2.000 Euro Mindest-Förderung zur Heizungsunterstützung

Wärmepumpe

  • 1.300 Euro Mindest-Förderung für Luft-Wärmepumpen
  • 4.000 Euro Mindest-Förderung für Wasser-Wärmepumpen 
  • 4.000 Euro Mindest-Förderung für Sole-Wärmepumpen
  • 4.500 Euro Mindest-Förderung für Gas-Wärmepumpen

Biomasse (Holz, Pellets, Hackschnitzel)

  • 2.000 Euro Mindest-Förderung für wasserführende Pelletöfen
  • 3.000 Euro Mindest-Förderung für Pelletkessel
  • 3.500 Euro Mindest-Förderung für Hackschnitzelkessel
  • 2.000 Euro Mindest-Förderung  für Holzvergaserkessel

Bonusförderung

  • 500 Euro Mindest-Förderung für Modernisierung, Sanierung oder zusätzliche Heizkessel

Heizung modernisieren

und Fördermittel bekommen

Auch dann, wenn Sie Ihre Heizung modernisieren, gibt es Fördermittel. Finanzielle Unterstützung bekommen Sie dabei für das Optimieren der Heizkurve, den Austausch alter Pumpen oder einen hydraulischen Abgleich der Heizung. Planen Sie diese Maßnahmen über die THERMOBOX, stehen Fördergelder von KfW und BAFA zur Verfügung.

Für die Mittel der KfW gelten die Konditionen der Heizungsförderung. Das heißt: Sie bekommen 10 Prozent oder Darlehen mit Tilgungszuschuss, wenn sie die Heizung modernisieren, ohne den Kessel zu tauschen. Mehr Geld gibt es hingegen vom BAFA. Denn hier bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 30 Prozent der Kosten. In jedem Fall sind die Fördermittel vor dem Beginn des Vorhabens zu beantragen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum erhalte ich Produktvorschläge und wie genau sind diese?

Die Produktvorschläge auf der Ergebnisseite des Heizungskonfigurators zeigen, von welchen Herstellern eine bestimmte Heizungsanlage für Sie zu empfehlen ist. Die Auswahl der Heizungsanlagen basiert auf Ihren zuvor gemachten Angaben und ist ein erster Indikator dafür, welche Leistung Ihre Heizungsanlage voraussichtlich leisten muss, damit Sie es warm zu Hause haben. Auch wird abgeklärt, ob Sie eine Warmwasserbereitung über die Heizungsanlage benötigen und welche Energieart Sie bevorzugen. Diese Angaben helfen unseren Fachhandwerkern für eine erste Beurteilung Ihrer Anforderungen. Die letztendliche Produktauswahl erfolgt aber gemeinsam zwischen Ihnen und dem Fachhandwerker bei einem Vor-Ort-Check, bei dem fachlich beurteilt wird, welche Anlage ideal für Sie ist. Dafür erhebt der Heizungsexperte weitere technische Angaben und Parameter und erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot. Erfahren Sie mehr hier: So funktionierts. Gerne kontaktieren Sie uns für Fragen unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator.

Warum sieht man keine Preise?

Wenn Sie auf der Ergebnisseite des Heizungskonfigurators Ihre Produktvorschläge erhalten, zeigen wir bewusst keine Preise. Eine valide Preisangabe hängt nicht nur vom Heizungsprodukt ab, sondern vor allem von den Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort, z. B. von der verfügbaren Stellfläche, von Demontagearbeiten oder vorhandenen Anschlüssen. Manchmal sind auch Umbauarbeiten nötig, die nur durch Heizungsinstallateure direkt beurteilt werden können. All diese Parameter haben aber einen Einfluss auf die Kosten der Gesamtanlage. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Preisangaben kann nur durch eine genaue Bestimmung Ihrer individuellen Anforderungen erfolgen. Würden wir Ihnen hier einen Preis zeigen, führt das unter Umständen zu einer falschen Erwartungshaltung – entweder wäre der Preis zu hoch oder zu niedrig angesetzt. Der Vor-Ort-Check bei Ihnen zu Hause durch einen Heizungsinstallateur sichert eine valide Preiskalkulation unter Einbezug aller Faktoren, die eine reibungslos funktionierende Heizungsanlage benötigt. Unsere Fachhandwerker legen Wert auf kompetente Beratung, technisch einwandfreie Heizlösungen und achten auf eine faire Preisgestaltung. Daher erstellen Ihnen unsere Fachhandwerker erst nach dem Vor-Ort-Check ein unverbindliches Angebot, auf das Sie sich verlassen können. Gleichzeitig haben Sie dann auch direkt einen starken Experten an Ihrer Seite, der Ihnen bei Fragen weiterhilft. Gerne kontaktieren Sie uns für Fragen unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator.

Wie funktioniert der Heizungskonfigurator?

Der THERMOBOX-Heizungskonfigurator wurde auf Basis des fachlichen Know-hows von Fachhandwerkern konzipiert und verfügt über ein Produktmodell mit Anbindung an den Heizungsgroßhandel. Mit dem THERMOBOX-Heizungskonfigurator erhalten Sie in wenigen Schritten Vorschläge für Heizungsanlagen, die zu Ihren Anforderungen passen. Die ersten Anforderungen erheben wir in lediglich sechs Schritten, die Gebäudedaten und die aktuelle Heizsituation erfassen. Danach weiß unser System, welche Heizungsanlagen für Sie in Frage kommen könnten. Damit Sie auch wirklich die richtige Heizungsanlage erhalten, erfolgt die Vermittlung an einen Heizungsinstallateur in Ihrer Nähe, der auch die spätere Installation vornehmen könnte. Dieser überprüft vor Ort die Gegebenheiten und erstellt Ihnen auf Basis Ihrer Angaben ein unverbindliches Angebot. Gerne kontaktieren Sie dazu unser Serviceteam unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator .

Was unterscheidet dieses Angebot von anderen Anbietern?

Wir bilden die komplette Palette ab: Mit der THERMOBOX reagieren wir auf den Wunsch von Fachhandwerksbetrieben und Heizungsinteressenten, schneller und effizienter Angebote für Heizungsanlagen zu erstellen und diese nachhaltig zu betreuen. Die THERMOBOX ist ein digitales Fachhandwerkertool und unterstützt Heizungsinstallateure bei der Planung und dem Betrieb von modernen Energie- und Wärmeerzeugungsanlagen. Die Konfiguration und Kalkulation von Heizungsanlagen in der THERMOBOX mittels Smartphone oder Tablet direkt bei Ihnen vor Ort beschleunigen den gesamten Anforderungs- und Angebotsprozess. Sie profitieren von unserem Service, weil wir Ihnen einen Fachhandwerksbetrieb vermitteln, der durch die Nutzung der THERMOBOX die Angebotserstellung weitaus schneller erledigen kann. Zudem bietet die THERMOBOX im Gegensatz zu anderen Anbietern Anlagen verschiedener Heizungshersteller an, sodass Sie sich auf eine professionelle Beratung freuen dürfen. Besonders der Vor-Ort-Check steht bei uns im Fokus, weil Heizungsinteressenten von Anfang an ein transparentes und realistisches Angebot durch unsere THERMOBOX-Partnerbetriebe erhalten. Sie haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie dafür unser Service-Team unter 0800 – 821 821 159.

Ich benötige eine energetische Beratung – wer ist mein Ansprechpartner?

Eine energetische Beratung sollte umfassend und genau vorgenommen werden, weil dabei viele Aspekte berücksichtigt werden müssen. Daher vermitteln wir Ihnen gerne einen Fachmann aus Ihrer Nähe, der diese Beratung vornimmt. Gleichzeitig kann Ihnen dieser ein passendes Heizungsangebot erstellen, das genau zu Ihren Anforderungen passt. Bitte kontaktieren Sie uns dafür unter 0800 – 821 821 159.

Wer kann mich zu Heizungsthemen beraten?

Sie benötigen Beratung zu Heizungsthemen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unser Service-Team besteht aus erfahrenen Heizungsexperten, die über großes Fachwissen im Bereich Energieversorgung oder moderne Heizungstechnik verfügen. Eine allgemeine Beratung und Erfassung Ihrer Anforderungen erfolgt in unserem Service-Team, tiefergehende technische Fragen beantworten unsere THERMOBOX- Heizungstechniker telefonisch oder vor Ort. Rufen Sie uns gerne an unter 0800 – 821 821 159 oder stöbern Sie vorab schon einmal in unseren Heizungsthemen.

Erhalte ich eine Förderung?

Unsere THERMOBOX-Fachhandwerker erstellen Angebote durch ein digitales Fachhandwerkertool, die „THERMOBOX“. Die THERMOBOX macht die Abklärung Ihrer Förderfähigkeit für das KfW-Programm einfach und schnell. Mit nur wenigen Klicks können unsere Fachhandwerker eine Aussage darüber treffen, ob Sie eine Förderung erhalten oder nicht. Den Antrag leiten Sie dann an den zuständigen KfW-Beauftragten weiter. Einfach und unkompliziert. Sie möchten einen Termin mit einem THERMOBOX-Fachhandwerker? Kein Problem, melden Sie sich einfach unter 0800 - 821 821 159. Unser Service-Team vermittelt Ihnen den richtigen Fachhandwerker.

Was muss der Fachhandwerker wissen, um ein Angebot abgeben zu können?

Die Angebotserstellung hängt von den Gegebenheiten bei Ihnen zu Hause ab. Neben Gebäudedaten und Ihren individuellen Wünschen, wie Sie zukünftig heizen möchten, erhebt der Fachhandwerker technische Parameter, die für die Angebotserstellung relevant sind. Wir vermitteln Ihnen dafür einen THERMOBOX-Fachhandwerksbetrieb in Ihrer Nähe, der als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite einen Vor-Ort-Check durchführt und Ihre Anforderungen abklärt. Alle Daten zur Angebotserstellung erfasst dieser bequem und schnell per Tablet oder Smartphone in dem Fachhandwerkertool THERMOBOX und erstellt Ihnen in nur wenigen Klicks ein unverbindliches Angebot. Gerne kontaktieren Sie uns für Fragen unter 0800 821 821 159 oder nutzen Sie direkt unseren Heizungskonfigurator.

Wie verbindlich sind die Preise in den Angeboten?

Die Preise des Angebots werden von dem von uns vermittelten Fachhandwerksbetrieb kalkuliert. Da es sich um ein kaufmännisches Angebot handelt, sind die angebotenen Preise für diesen Betrieb verbindlich. Zu Fragen zum Angebot kontaktieren Sie ganz einfach Ihren persönlichen Fachhandwerksbetrieb. Die Kontaktdaten zum Betrieb entnehmen Sie bitte Ihrem durch den Fachhandwerker erstellten Angebot.